Krankengymnastik/Physiotherapie bei Kindern Physiotherapie in der Pädiatrie/Kinderheilkunde wird von spezialisierten PhysiotherapeutInnen mit fundiertem medizinischem Fachwissen und mit neurophysiologischer Zusatzqualifikation durchgeführt.

Kindertherapie bei MediFit HolzkirchenPhysiotherapie in der Kinderheilkunde kommt zum Einsatz bei Frühgeborenen, Säuglingen, Kleinkindern und Kindern bzw. Jugendlichen bis zum 18. Lebensjahr mit neurologischen, psychiatrischen, internistischen, orthopädischen oder kiefer-orthopädischen Diagnosen.

Voraussetzung für die Behandlung im Kindes-, und Jugendalter ist die ärztliche Verordnung durch Kinder- und Jugendärzte, Hausärzte, Kinder- und Jugendpsychiater, Kieferorthopäden.

MediFit Holzkirchen bietet Physiotherapie mit Kindern für folgende Bereiche an:

Bei Säuglingen mit

  • Auffälligkeiten der frühen motorischen und geistigen Entwicklung (U-Untersuchungen)
  • Frühgeburt
  • Schreibabies
  • Kopfdeformitäten nach der Geburt
  • Schiefhals
  • Geburtstraumata (z. B. Plexusparesen)
  • Syndromen (z. B. Morbus Down, Pierre Robin, Rett-Syndrom)
  • Fütter-, Ess- und Schluckstörungen
  • Fußfehlstellungen
  • Alle orthopädischen Probleme

Bei Kindern mit

  • Entwicklungsauffälligkeiten bei den Vorsorgeuntersuchungen des Kinderarztes
  • Erworbenen (nach Unfällen oder Krankheiten, z.B. Schädel-Hirntrauma oder Meningitis) und angeborenen zentralen Bewegungsstörungen (Spastik, Ataxie, Athetose)
  • Wahrnehmungs- und Konzentrationsstörungen (ADHS)
  • Haltungsstörungen und Skoliosen
  • Fußfehlstellungen wie Klump-, Sichel-, Knick- und Senkfüßen
  • Atemproblemen (z.B. Asthma)
  • Operationen am Bewegungsapparat
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Stoffwechselerkrankungen

Unsere langjährig erfahrene Kinderphysiotherapeutin arbeitet mit einem großen, breit gefächerten Behandlungsrepertoire aus den Bereichen:

  • Kinder-Bobath-Therapie
  • Manuelle Therapie
  • Atemtherapie
  • Psychomotorik
  • Skoliosebehandlung
  • Kinderrückenschule
  • Cranio-Sacrale Therapie
  • Hilfsmittelberatung (Rollstühle , Therapiestühle, Orthesen)

Diese Behandlungsmethoden werden hier bei MediFit Holzkirchen angeboten, bei schweren Erkrankungen auch als Hausbesuch.

Kindertherapie bei MediFit HolzkirchenWas ist Kinder-Bobath-Therapie bei Säuglingen und Kleinkindern?

Man versteht unter der Kinder-Bobath-Therapie ein breit gefächertes Behandlungskonzept. Dabei werden nicht nur motorische Auffälligkeiten behandelt, sondern auch Störungen in der sprachlichen Entwicklung sowie der Spielentwicklung eines Kindes. Spielerisch werden Defizite diagnostiziert und unter Einbezug der Familie und des häuslichen Umfeldes therapiert. Im Sinne des Motorischen Lernens werden so genannte wichtige „Meilensteine“ in der motorischen Entwicklung eines Kindes wie z.B. Drehen und Krabbeln erarbeitet. Eltern werden beim Handling und dem Gestalten des häuslichen Spielumfeldes angeleitet.

Bei Kindern mit erworbenen und angeborenen Bewegungsstörungen umfasst die Bobath-Therapie auch das große Gebiet der Hilfsmittelversorgung. Hier wird eine umfassende Beratung beim Anschaffen von Rollstühlen, Therapiestühlen, Orthesen, Einlagen und jeglicher Art von Gehhilfen angeboten. Im Rahmen von Hausbesuchen werden Familien im häuslichen Umfeld beraten und Kinder auch therapiert.

Kooperation mit Eltern

Die Kooperation mit Eltern spielt eine wichtige Rolle in der physiotherapeutischen Behandlung. Nur durch eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern können die Therapieziele erreicht werden.

Elternarbeit kann darin bestehen, die familiären Ressourcen zu stärken, Verständnis für die Besonderheiten der kindlichen Entwicklung und die Stärken des Kindes zu wecken und nicht nur seine Probleme zu sehen.

Elternarbeit/-beratung beinhaltet aber auch, wie bereits oben beschrieben, die direkte Anleitung im täglichen Umgang mit dem Kind (Handling), die Anwesenheit der Eltern während der Therapie, Elterngespräche, Hilfsmittelberatung und -anpassung.

Interdisziplinäre Teamarbeit

Der interdisziplinäre Austausch (Kinderarzt, Erzieherinnen, Pädagogen, Psychologen, andere Therapeuten) ist wichtig für Therapieplanung, -verlauf und sämtliche damit in Verbindung stehenden Entscheidungen zum Wohle des Kindes.